Low-T-Ball 2019

 

 

Am Freitag, den 08.03.2019 fand wieder unser jährliches Low-T-Ball Turnier in Kooperation mit dem Tennisverein SV Holthausen-Biene statt. Unter der Leitung und Organisation von Herrn Borchers, unserem Sportlehrer Herrn Korte und mehreren Mitgliedern des Tennisvereins des SV Holthausen-Biene nahmen die Schüler und Schülerinnen aller Klassen an dem Turnier teil. Dabei wurde durch mehrere klasseninterne Spiele der Klassensieger der Mädchen und der Jungen ausgespielt. Die Klassensieger und Klassensiegerinnen zogen dann in die Endrunde ein, in der für jede Jahrgangsstufe ein Gesamtsieger und eine Gesamtsiegerin ermittelt wurde. Hierbei spielten die Erstplatzierten der beiden Klassen um den 1. und 2. Platz, die Zweitplatzierten der beiden Klassen um den 3. und 4. Platz.

In der folgenden Tabelle können Sie sich einen Überblick über die Gewinner der einzelnen Jahrgangsstufen verschaffen:

 

1. Platz

2. Platz

3. Platz

4. Platz

Jahrgang 1 (Mädchen)

Johanna Kock (1a)

Ida Telgen (1b)

Lina Grote (1b)

Jolina Müller (1a)

Jahrgang 1 (Jungen)

Simon Brinker (1b)

Gerd Kley (1a)

Ahmed Mansuru (1a)

Levin Schleper (1b)

Jahrgang 2 (Mädchen)

Thalia Voet (2a)

Lia Helmer (2b)

Jette Hermeling (2b)

Hanna Holtgers (2a)

Jahrgang 2 (Jungen)

Bernhard Hofschröer (2a)

Malte Berling (2a)

Nick Eikelmann (2b)

Fabian Owczarek (2a)

Jahrgang 3 (Mädchen)

Janneke Lampe (3a)

Eilin-Marie Hofschröer (3b)

Fenja Kamprolf (3b)

Sophie Lüken (3a)

Jahrgang 3 (Jungen)

Samuel Twumasi (3b)

Malik Gaisultanov (3a)

Leon Keuters (3b)

Joris Fischer (3a)

Jahrgang 4 (Mädchen)

Shabnam Qurbanzada (4b)

Jule Bregen-Meiners (4a)

Emilia Schleper (4a)

Emily Herbers (4b)

Jahrgang 4 (Jungen)

Hannes Grove (4a)

John Holt (4b)

Moritz Kotte (4a)

Frithjof Knese (4b)

 

Insgesamt war dies ein sehr vielseitiger und erfolgreicher Tag, an dem die Kinder mit viel Spaß und Motivation teilnahmen und nebenbei einen umfangreichen Einblick in den Tennissport bekamen.

Ein großes Lob geht insbesondere an die vielen helfenden Eltern, welche bei den Spielen nicht nur als Schiedsrichter, sondern auch als Motivator der Kinder auftraten. Vielen herzlichen Dank dafür!

Ebenso bedanken wir uns bei dem SV Holthausen-Biene, welche uns bei der Organisation, dem Aufbau und der Durchführung unterstützten und ohne die das Turnier in dieser Form nicht hätte stattfinden können.

Nächstes Jahr wird es voraussichtlich wieder ein Low-T-Ball Turnier geben. Wir freuen uns schon darauf!

Nina Tensing