Stadtturnfest 2019 im Franziskusgymnasium

Am Mittwoch, den 03. April 2019 fand das Stadtturnfest der Lingener Grundschulen statt.

Um 7:40 Uhr machten sich 16 Schülerinnen und Schüler der Grundschule Holthausen auf den Weg zur Turnhalle des Franziskusgymnasiums, um sich mit den besten Turnerinnen und Turnern der Grundschulen der Stadt Lingen zu messen.

Aus jedem Jahrgang wurden jeweils 2 Jungen und 2 Mädchen mitgenommen, welche sich zu einer Jungenmannschaft beziehungsweise einer Mädchenmannschaft mit je 8 Mitgliedern zusammensetze. Diese Mannschaften durften gegen die Mannschaften der Grundschule Gauerbach, der Overbergschule, der Matthias-Claudius-Schule und der Castellschule antreten.

Zuerst turnten unsere Mannschaften am Barren, wo die Jungen 26,5 und die Mädchen 33,5 Punkte erzielten. Danach ging es weiter zum Bodenturnen, wo nicht nur Einzelküren, teilweise bestehend aus Radschlägen, Handständen und Flick-Flacks, sondern auch Übungen miteinander gezeigt wurden. Hier erreichten unsere Mannschaften im Einzel bei den Jungen 32,0 Punkte und bei den Mädchen 34,0 Punkte. Beim Miteinander wurden jeweils 4,0 Punkte von den Schülern und 8,50 Punkte von den Schülerinnen erturnt. Nach einer weiteren Rotation waren unsere Kinder an der Reihe beim Reck. Hier waren unsere Mädchen mit 36,0 Punkten besonders stark und erreichten somit an diesem Gerät die zweitbeste Punktzahl nach der Overbergschule. Auch die Jungen bewiesen ihr Können an der Turnstange mit einer Punktzahl von 32,0 Punkten. Nach einer kurzen Pause ging es am Sprung weiter, wo je nach Altersklasse ein Turnkasten oder ein Bock mithilfe eines Sprungbrettes übersprungen werden musste. Unsere Jungen erreichten 25,5 Punkte und unsere Mädchen erzielten 29,5 Punkte. Zuletzt durften unsere Schülerinnen und Schüler zum Balancieren. Es wurden Strecksprünge, Drehungen und verschiedene Abgänge auf Bänken und auf dem Schwebebalken gezeigt. Hier erreichten unsere Schülerinnen 23,0 Punkte und unsere Schüler 20,50 Punkte.

Parallel fanden ebenfalls die Rope-Skipping Meisterschaften der Stadt Lingen statt, bei denen es darum ging möglichst viele Seilsprünge in einer vorgegebenen Zeit zu schaffen. In den Jahrgängen 1 und 2 waren das 30 Sekunden und in den Jahrgängen 3 und 4 hatten die Kinder jeweils 1 Minute Zeit.

Trotz guter erbrachter Leistungen unserer Mannschaften reichten die erbrachten Punkte leider nicht für das Treppchen. Sodass die Mädchen beim Turnen mit 164,5 Punkten den 4. und beim Rope-Skipping mit insgesamt 305 Sprüngen den 5. Platz belegten. Die Jungen erreichten beim Turnen mit einer Punktzahl von 140,50 den 5. Platz und beim Rope-Skipping mit insgesamt 259 Sprüngen den 6. Platz.

Alles in Allem handelte es sich dennoch um eine schöne Veranstaltung bei der die Schülerinnen und Schüler, genauso wie die Betreuer, viel Spaß hatten. Ein großes Lob geht außerdem an die Eltern, welche uns mit Elterntaxis die Hin- und Rückfahrt ermöglichten und die Kinder auch während des Wettkampfes motivierten. Vielen Dank dafür!

Wemke Niemann