Workshop „Skipping Hearts“ Klasse 3


Am 10. April nahmen die beiden dritten Klassen am Projekt „Skipping Hearts“, einem Seilspring-Projekt der Deutschen Herzstiftung unter der Leitung von Sandra Schultjan, teil.

Laufen, Springen, Ballspielen – was eigentlich dem natürlichen Bewegungsdrang von Kindern entspricht, gehört nicht mehr selbstverständlich zu deren Tagesablauf. So spielen viele Kinder am Computer oder schauen fern. Eine Folge davon: Weltweit ist bereits mehr als jedes fünfte Schulkind übergewichtig.

Um Kinder wieder zu mehr Bewegung zu motivieren, hat die Deutsche Herzstiftung das Präventionsprojekt „Skipping Hearts“ initiiert. Denn wer bereits von Kind an einen gesunden Lebensstil (Bewegung, gesunde Ernährung) pflegt, verringert das Risiko im Alter am Herzen zu erkranken.

Den Kindern der 3a und 3b wurde im Rahmen dieses Projekts in einem zweistündigen Basis-Kurs die sportliche Form des Seilspringens – das „Rope Skipping“ – vermittelt. Hierbei erlernten sie zahlreiche Sprungvariationen, die allein, zu zweit oder in der Gruppe durchgeführt werden können. Im Anschluss an den Workshop führten die Drittklässler ihr Können den Schülern der anderen Jahrgangsstufen sowie einigen Eltern vor. Abschließend hatten auch alle anderen Kinder die Möglichkeit, die dargebotenen Sprungvariationen und die verschiedenen Springseile auszuprobieren.

Ein tolles Projekt, welches die Kinder begeistert und in Bewegung gebracht hat!


verfasst von Christiane Thomsen